Worth Woods

Worth Woods Watches

Mythen über die Smartwatch Revolution

Viele neue Berichte, Gerüchte und Vorhersagen über Smartwatches sind voller Missverständnisse. Als Fitbit seine neuste Fitness Watch auf den Markt brachte, hat das Unternehmen einen bereits großen Markt betreten. Neue Technologien und Anbieter führten zu weiteren Veränderungen im Bereich der Smartwatches und wir sind gespannt, wohin die Reise in den nächsten Jahren geht.

Smartwatch Uhren

Experten, Journalisten und Blogger schreiben viel über die neue Smartwatch-Kategorie. Aber fast alles, was sie über die Zukunft von Smartwatches vorhersagen, ist falsch.

Die größten Mythen über die Smartwatch Revolution sind:

Mythos Nr. 1: Es wird keine Smartwatch Revolution geben.

Jedes große Unternehmen der Unterhaltungselektronik bietet mindestens eine Smartwatch an. Der Wettbewerb um die attraktivsten Uhren mit den besten Eigenschaften zu den niedrigsten Preisen, kombiniert mit atemberaubender neuer Technologie, führte zu einer neuen Kategorie der Unterhaltungselektronik. Diese ist mit Auswahl, Innovation und erstaunlichen neuen Anwendungen gefüllt.

Mythos Nr. 2: Smartwatches werden scheitern, weil niemand mehr Uhren trägt.

Smartwatches scheitern nicht daran, dass niemand Uhren trägt. Niemand trägt Uhren, weil Smartwatches die Verbraucher nicht mit der richtigen Kombination aus Funktionen, Leistung und Preis begeistern können. Aber die neue Generation der Smartwatch-Uhren wird so überzeugend sein, dass die Menschen sich freuen, wieder eine Armbanduhr zu tragen.

Mythos Nr. 3: Smartwatches sind für Menschen, die zu faul sind, das Telefon aus der Tasche zu nehmen.

Viele Beobachter gehen davon aus, dass es Smartwatches geben wird, die lediglich eine Teilmenge der Funktionen auf einem Smartphone duplizieren. Als Folge davon werden Smartwatches bereits als überteuertes Luxusgut abgetan. Smartwatches für Menschen, die zu faul sind, ihr Handy aus der Tasche zu ziehen.

Das ist in zweierlei Hinsicht falsch. Erstens werden Smartwatches die Funktionalität von Smartphones bis zu einem gewissen Grad duplizieren. Aber sie werden auch neue Funktionen und neue Verhaltensweisen ermöglichen. Diese sind noch schwer vorherzusagen, wie es bei neuen Plattformen immer der Fall ist. Zweitens hat dies nicht mit Faulheit zu tun. Wann immer eine neue Bequemlichkeit etwas ersetzt, das schon ziemlich einfach ist, sieht sie immer extravagant und unnötig aus. Außerdem sind gerade die Fitbit Armbänder sehr beliebt, und die sind für Fitness und Sport ausgelegt und haben auch smartwatch funktionen.

Mythos Nr. 4: Smartwatches sind sperrig.

Sogenannte Smartwatches gibt es schon seit vielen Jahren. Im Allgemeinen waren sie alle viel größer als herkömmliche Armbanduhren. Und diese Sperrigkeit hat sie für das Businessoutfit inakzeptabel gemacht.

Neue Technologien machen aktuelle und zukünftige Smartwatches deutlich weniger sperrig. Die E-Ink- oder E-Paper-Technologie, ist sehr dünn und batteriefreundlich. Gebogenes Glas, insbesondere die Willow Glass Technologie von Corning, ist nicht nur beliebt wegen seiner Flexibilität, sondern auch dünn und sehr hart. Gebogenes Glas kann die Form einer Armbanduhr so verändern, dass selbst bei großer Oberfläche und Elektronik weniger Ecken und Kanten herausstehen und sie unhandlicher erscheinen. Bluetooth 4.0 verbraucht viel weniger Strom, sodass eine große Batterie nicht mehr benötigt wird.

Mythos Nr. 5: Smartwatches müssen täglich aufgeladen werden.

Dank Bluetooth 4.0, neuer Low-Power-Bildschirme, Low-Power-Mobilprozessoren, besserer Akkus und besserer Managementsoftware, beträgt die minimale Zeitspanne zwischen den Ladezyklen bei vielen Modellen eine Woche.

Die Smartwatch Revolution hat noch nicht begonnen, aber schon jetzt brechen die Grenzen zwischen elektronischen Geräten wie Telefonen, Tablets, Laptops, PCs und Fernsehern.

Das Smartwatch-Konzept, das ein Mikrofon, eine Internetverbindung über ein Smartphone und ein Display bereitstellen kann, ist eine ideale und handliche Schnittstelle für Gespräche mit Siri, Google Now und anderen virtuellen Assistentendiensten.

Es ist an der Zeit, sich für die Smartwatch Revolution zu begeistern. Sie hat bereits begonnen.